Zildjian mit neuer Power-Serie

Z3 heißt Zildjians jüngste Cymbalserie, mit der sich die Traditionsschmiede vor allem an Heavy-Metal-Drummer richtet. Im Gegensatz zu Zildjians renommierter Z-Custom-Baureihe werden die Z3-Becken abgedreht.

Z3 heißt Zildjians jüngste Cymbalserie, mit der sich die Traditionsschmiede vor allem an Heavy-Metal-Drummer richtet. Im Gegensatz zu Zildjians renommierter Z-Custom-Baureihe werden die Z3-Becken abgedreht.

Sechs Ride Cymbals
Das Hämmerdesign, das mit moderner Computertechnik erzeugt wird, erinnert stark an die Zs. Hinzu kommt ein Brillant-Finish, das die schweren Becken auf der Bühne richtiggehend strahlen lässt. Allein sechs Ride-Cymbals umfasst die Serie. Medium Heavy Rides in 20" und 22" und noch schwerere Rock Rides in den gleichen Größen decken fast alle klanglichen Wünsche heftig zuschlagender Drummer ab. Noch obertonreicher ist das 21" Mega Bell Ride mit seiner überdimensionalen, schneidenden Kuppe. Für washy Sounds ist das 19" Thrash Ride designed.

Komplettes Lineup
Auch was Hi-Hats angeht, protzt die Z3-Serie mit umfangreichem Angebot. 14" und 15" Durchmesser erfüllen die meisten Ansprüche, beide Größen gibt es noch in der Mastersound-Version. Medium Crashes gibt es von 16" bis 20", noch heavier sind die Rock Crashes gehalten, die in Größen von 16" bis 19" erhältlich sind. Mit der Effektsektion von 12" Splash sowie 18" und 20" Chinas ist das Lineup dieser neuen Serie wirklich komplett.

Infos: www.zildjian.com