Workshop: Wie geht das? Teil 1

Wir verraten wir euch, wie man mit dem richtigen Equipment und ein paar Tricks zu perfekten Live-Vocals kommen kann ... Ausgabe 03/2014

Die Gitarrenamps brüllen, das Schlagzeug knallt, aber der Gesang? Der tönt leise und unverständlich aus dem Hintergrund, doch was kann man tun? Gibt man am Mischpult etwas mehr Gas, wird das mit unangenehmen Pfeif-Arien bestraft. Zu wenig Power in der Anlage? Der Sänger zu leise und die Band zu laut? Das können mögliche Ursachen sein.

Bevor man jedoch den Gitarristen die Power nimmt, dem Schlagzeuger das ganze Drumset zuklebt und den Sänger zur totalen Verausgabung treibt, sollte man sicher sein, auch wirklich alles aus seiner Anlage heraus geholt zu haben. Meistens kann man doch noch das nötige Quäntchen aus den PA-Verstärkern quetschen. Sauberes Arbeiten, ein paar Tricks in der Hinterhand und hilfreiche Tools machen perfekte Live-Vocals  schnell zum Normalfall.