Workshop: Producers Secrets – Teil 29

Wir haben in den letzten Folgen bereits zwei der wichtigsten Aspekte des grundlegenden Aufbaus einer Mischung beschrieben ... – Ausgabe 03/12 –

Wir haben in den letzten Folgen bereits zwei der wichtigsten Aspekte des grundlegenden Aufbaus einer Mischung beschrieben. Die für jedes Audiosignal charakteristische Verteilung der Frequenzen kann mit Hilfe von EQs und Filtern beeinflußt, kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert werden. Dadurch wird jedem Signal genügend Raum im Gesamtmix zugewiesen. Neben dieser rein klanglichen Anpassung der Einzelsignale hilft die Bearbeitung mit verschiedensten Kompressoren, die dynamische Entfaltung der Lautstärkepegel gezielt zu kontrollieren. Was wir jedoch bis zu diesem Punkt noch nicht angesprochen haben, ist der sehr wichtige Aspekt der menschlichen Wahrnehmung von Audiosignalen.