Warm Audio WA73, WA73-EQ & WA-47

Mit dem WA73, dem WA73-EQ und dem Röhren-Kondensator-Mikrofon WA-47 stellt Warm Audio eine Reihe weiterer berühmter Nachbauten für die Neuzeit vor.

Das texanische Unternehmen Warm Audio wurde mit seinen legendären Nachbauten von Vintage-Equipment aus den frühen Studiojahrzehnten praktisch über Nacht zu einem der gefragtesten Hersteller von analogen Studiogeräten weltweit. Die unter hohen Qualitätsstandards gefertigten Geräte umfassen mittlerweile ein großes Portfolio legendärer Studioklassiker, die als preisgünstige Alternative zu den mittlerweile sehr selten gewordenen Originalen hoch im Kurs stehen. 

Der Heilige Grahl

Beginnen wir mit dem WA73 und WA73-EQ, der den Neve 1073 Mikrofonvorverstärker zum Vorbild hat, der professionelle Tontechniker aller Altersklassen weltweit gleichermaßen begeistert und den Sound zahlloser Rock- und Pop-Alben der letzten 50 Jahre wie kein anderer geprägt hat. Der Neve 1073 wird seit Jahrzehnten in Studio- und Live-Anwendungen eingesetzt und gilt bis heute als der „Heilige Gral“ der Mikrofonvorstufen. 

Warm Audio bietet mit seiner WA73-Familie sowohl ein- als auch zwei-kanalige Versionen des Klassikers an, wahlweise mit oder ohne EQ. Er eignet sich gleichermaßen für alle Arten von Mikrofonen und Audioquellen wie beispielsweise Gesang, akustische und elektrische Gitarren, Bass, Schlagzeug, Percussion, Orchester, Keyboards oder sogar als Tonformungswerkzeug für warmen und weichen Vintage-Sound im Studio-Mix. Mit 80 dB Gain, einem vollständig diskreten symmetrischen Signalweg, der mit hochwertigen Carnhill-Übertragern ausgestattet ist sowie einem vielseitigen 3-Band-Induktor-EQ gibt es keine Aufnahme-, Misch- oder Engineering-Aufgaben, mit denen der WA73 nicht umzugehen und zu begeistern weiß. Neben den liebevoll handgefertigten Vintage-Bauteilen im inneren der Geräte sind die Anschlussmöglichkeiten des WA73 und WA73-EQ auf modernem Stand. Die 19-Zoll-Geräte bieten sowohl XLR- als auch Klinke-Eingänge, +48V Phantomspeisung, Line-Schaltung, Phasenumkehr sowie ein vierstufigen High-Pass-Filter mit 50, 80, 160 und 300Hz. Die Warm Audio WA73-Familie ist ab sofort im Handel erhältlich.

Volle Röhre

Warm Audio hat auch die perfekte Ergänzung für den WA73 Mic-Pre & EQ im Programm: das Großmembran-Röhren-Kondensator-Mikrofon WA-47, das wie alle Warm Audio Mikrofone ebenfalls einen Klassiker als Vorbild hat, nämlich das legendäre U-47 von Neumann. Anders als das Vorbild kommt es jedoch mit 9-fach umschaltbarer Richtcharakteristik daher, von Kugel über Niere zur Acht. Das WA-47 ist für professionelle Tonstudios ebenso konzipiert wie für Heimstudios, Live- und Rundfunkanwendungen. Es harmoniert hervorragend mit Gesang, akustischen und elektrischen Gitarren, akustischem und elektrischem Bass, Schlagzeug, Klavier, Streichern, Blech- und Holzblasinstrumenten und vielen weiteren Quellen. 

Für Warm Audio war es eine große Herausforderung, das WA-47 getreu dem klassischen Vorbild zu bauen, da einige der Originalkomponenten bereits seit langer Zeit nicht mehr verfügbar sind. Im WA-47 wird eine speziell angefertigte Nachbildung der Kapsel verwendet, die im klassischen 47-Mikrofon zum Einsatz kam – entworfen mit dem gleichen Lochmuster und Frequenzgang. Die Warm Audio Version der Kapsel (Modell # WA-47-B-80v) wird mit höchster Sorgfalt von einem australischen Kapselhersteller gefertigt. Dessen Präzision ermöglicht es Warm Audio, dieses wichtigste Element der Schallübertragung zuverlässig auf höchstem Niveau zur Verfügung zu stellen. Warm Audio hat im Vorfeld der Entwicklung vier Röhrenhersteller sehr genau unter die Lupe genommen und sich dabei in die slowakische Vakuumröhre JJ 5751 entschieden. Aufgrund ihrer niedrigen Verstärkung und ihres geringen Eigenrauschens überträgt sie deutlich mehr akustische Details der Kapsel und des Transformators als es Röhren mit höherer Verstärkung tun. Der Frequenzgang der JJ 5751 und die Art und Weise, wie sie auf das Verhalten der Schaltung einwirkt, ist enorm „smooth” und absolut vintage. Als Übertrager kommt ein TAB-Funkenwerk (AMI) USA Übertrager mit großem Ringkern und deutschem Trafoblechen zum Einsatz. Dieser ist unter anderem für die samtig weichen Höhen und den dicken Bauch verantwortlich, den man von einem 47-Mikrofon erwartet. Eingangsseitig kommt ein Polystyrol-Koppelkondensator von Wima zum Einsatz und am Ausgang wird ein Solen-Kondensator aus Frankreich dazu verwendet, den TAB-Funkenwerk (AMI) USA Übertrager anzutreiben.

Mit der WA73-Familie und dem WA-47 hat Warm Audio eine -Kombination von Mikrofon und Vorverstärker auf den Markt gebracht, die das Herz von Vintage-Liebhabern höher -schlagen lässt. Warm Audio bietet hier eine kostengünstige Alternative zu den meist sehr seltenen, wenn nicht gar nicht mehr erhältlichen Originalen an. So können die Tontechniker von heute den hervorragenden Sound der 60er und 70er Jahre in ihren Produktionen auferstehen lassen.

Weitere Infos: www.warmaudio.de