Verstärkung für die Lewitt MTP Serie

Der österreichische Mikrofonhersteller Lewitt stellt mit dem MTP 940 CM und dem MTP 840 DM die neue Spitze der MTP Performance Serie vor.

Das MTP 940 CM Kondensatormikrofon und das dynamische MTP 840 DM versprechen im Segment der Handheld-Bühnenmikrofone eine Vielfalt an Funktionen.

 

Das MTP 940: Schaltbare Richtcharakteristiken für die Bühne

 

Das MTP 940 CM bietet als Bühnenmikrofon die Merkmale eines Studio-Großmembran-Mikrofons. Die Echtkondensator Großmembran-Kapsel, drei schaltbare Richtcharakteristiken sowie ein dreistufiges Hochpassfilter ermöglichen eine optimale Anpassung des Mikrofons an die Bedürfnisse des Anwenders. Die dreistufig wählbare Eingangsdämpfung ermöglicht dazu den Einsatz auch in extrem lauter Umgebung. Es zeigt sich laut Lewitt extrem übersteuerungsfest und verträgt einen Maximalschalldruck von 144 dB.

 

Das MTP 840: Aktiver Filter für individuelle Ansprüche

 

Exzellente Transienten-Wiedergabe, ausgefeilte Elektronik und ein Kapseldesign auf hohem Niveau machen das dynamische MTP 840 DM zu einem professionellen Werkzeug für die Bühne. Das dreistufige Hochpassfilter ermöglicht direktes Eingreifen in den Nahbesprechungseffekt, um das Mikrofon an individuelle Ansprüche des Künstlers anzupassen. Der interne, bei eingeschalteter Phantomspeisung dreistufig zuschaltbare Vorverstärker bietet hohe Aussteuerungsreserven.


Mehr Infos: www.lewitt-audio.com
Quelle: Musik & Technik