Trommeln ohne Lärm

Schlagzeuger habens nicht leicht: Kaum hat man sich zum Üben aufgerafft gibts Beschwerden über den Lärm. RTOM Black Hole Pads versprechen einfache Abhilfe.

Eine 80-prozentige Lautstärke-Reduzierung eines akustischen Schlagzeugs: Das klingt verlockend für Beschwerde-geplagte Drummer, die ihrer Leidenschaft nicht zu jeder Zeit in einem freistehenden Haus, oder in einem extra, teuer angemieteten Proberaum fröhnen können. Neue Übungspads des in Insiderkreisen durch sein cleveres Drumzubehör bekannten Abieters RTOM versprechen eben dies.

Schwarze Löcher für den Sound

Die RTOM Black Hole Pads werden einfach an den Spannreifen der Kessel eine regulären Drumsets angesteckt. So wird Herstellerangaben zufolge nicht nur der Schallpegel drastisch reduziert, sondern es bleibt darüber hinaus auch der Klang des eigenen Sets weitgehend erhalten.

Fellwechsel nicht notwendig

Mit nur einer einzigen Schraube wird dann noch die Spannung angepasst – fertig. Ein separater Fellwechsel ist hier nicht nötig, da die Black Hole Pads einfach über den regulären Schlagfellen platziert werden.

Erhältlich sind RTOM Black Hole Pads in Größen von 10" bis zu 18" für Toms und Snare sowie in den Sizes 20" bis 24" für die Bassdrum.
Nähere Infos:

www.musikwein.de

www.rtom.com


Quelle: Musik Wein