Special - Störgeräusche in der Gitarre

Der gemeine Beziehungsstress entsteht meist nicht durch irgendwelche größeren, äußeren Probleme. Nein, solche Krisen können im besten Fall sogar eher zusammenschweißen... -Ausgabe 02/11-

Der gemeine Beziehungsstress entsteht meist nicht durch irgendwelche größeren, äußeren Probleme. Nein, solche Krisen können im besten Fall sogar eher zusammenschweißen. Vielmehr sind es die kleinen, immer wiederkehrenden Reibungspunkte, die anfangs noch ganz harmlos erscheinen. Ganz ähnlich ist das in der Beziehung zu unserer Gitarre: Da vermasselt uns ein ausgeleierter Schalter den Einsatz zum finalen Solo. Oder die Gitarre klingt irgendwie matt, leblos und intoniert nicht sauber. Das muss nicht sein - hier erfahrt ihr, was ihr dagegen unternehmen könnt...


Ausserdem im Heft zum Special:

Die 7 goldenen Regeln für ungestörten Gitarren-Sound
Stille im Auge des Sturms

Auf zum Kauf - Spart euch Zeit und Nerven