Special: Live Mischpulte

Das Mischpult ist die Schaltzentrale für den guten Live-Sound. Hier werden die Kanäle zusammengemischt, der Klang bearbeitet und eventuell Effekte auf die Signale gegeben. Der Live-Sound eurer Band hängt deshalb entscheidend davon ab, was hinter dem Mischpult passiert.

Gerade in Sachen Live-Mischpulte hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan. So konnte sich vor ein paar Jahren niemand vorstellen, dass bei Live-Konzerten heute überwiegend digitale Mischpulte zum Einsatz kommen. Das Yamaha 02R, das Mitte der neunziger Jahre auf den Markt kam, war das erste bezahlbare Digitalpult, das sich gegenüber der analogen Dominanz der damaligen Zeit durchsetzen konnte. Ursprünglich als Studio-Pult gedacht, eroberten das Yamaha 02R und seine Abkömmlinge jedoch sehr bald nicht nur die Regieräume der Tonstudios, sondern auch die FoH-Plätze vieler Konzertveranstaltungen. Interne Effekte, die Möglichkeit der Szenenspeicherung und ein geringer Platzbedarf sind nun mal die schlagenden Argumente für ein digitales Pult. Heute sind Digitalpulte aus der Beschallungstechnik nicht mehr wegzudenken – auch wenn die analoge Variante nach wie vor entscheidende Vorteile aufweisen kann...