SOUNDCHECK-Ausgabe 07/2018

Verkaufsstart: 04.06.2018

Das gewisse Etwas

Manche Musiker haben es ein fach. Nennen wir es Charisma. ­Aura. Was auch immer! Es ist das gewisse Etwas. Auf jeden Fall liegt es nicht daran, wie perfekt sie ihr Instrument beherrschen, ob jeder Ton, den sie singen, tausendprozentig sitzt oder ob ihre Musik metronomisch exakt gespielt wird. Nein, es geht vielmehr darum, dass sie eine gewisse Atmosphäre mit ihrer Musik schaffen und dadurch eine enge Bindung zum Publikum entsteht.
Chuck Ragen von Hot Water Music ist so ein Musiker. Man kann seine Musik nun mögen oder nicht, aber eines muss man dem Sänger und Gitarristen aus Florida lassen: er schafft es, eine einzigartige Atmosphäre bei seinen Konzerten zu erzeugen. Bei ihrem Gig in München wurden wir Zeuge der packenden LiveShow von Hot Water Music und trafen Chuck Ragen zum Interview. Mehr über den sympathischen Sänger mit der markanten Stimme ab Seite 16. 

Musik und Raum

Für eine besondere Atmosphäre sorgt auch ein häufig verwendeter Effekt in der Musik: die Rede ist von Hall. Durch ihn bekommen wir einen Eindruck vom Raum, in dem sich die Musik abspielt – vom kleinen Kämmerlein bis zur ausladenden Kathedrale. In unserem Special ab Seite 40 erfahrt ihr, was sich hinter dem Phänomen verbirgt und was ihr beim Einsatz des beliebten Effekts beachten solltet.  

 

Testberichte dieser Ausgabe:

Gitarre

  • Ibanez AE205JR-OPN
  • JPTR FX Kaleidoscope 
  • KMA Audio Machines Tyler  

Drums

  • Yamaha Tour Custom 
  • Siop Sticks Collection 

Tasten 

  • Hammond SKX  
  • Korg Kross 2  

Recording

  • Warm Audio WA-47 & WA-47jr  
  • Warm Audio WA76  
  • IMG Stageline ECMS-70  

Stage

  • Bose S1 Pro  
  • Radial PZ-DI  

Light 

  • Eurolite LED Umbrella 140
  • Involight ProBeam50 & ProSpot50