Shure kündigt neue Funksysteme an

Neue analoge und digitale Funksysteme hat Shure bereits auf der diesjährigen NAMM-Show vorgestellt.

Neue analoge und digitale Funksysteme hat Shure auf der diesjährigen NAMM-Show vorgestellt. Konzipiert für Einsteiger und semi-professionelle Musiker sollen die PG-, SM- und Beta-Wireless-Systeme sehr zuverlässig analoge oder digitale Übertragungstechnologie mit dem einzigartigen Sound legendärer Shure-Mikrofone kombinieren. Sänger, Instrumentalisten, Gitarristen, Redner und Performer können intuitiv das passende Funk-Mikrofon für ihre ganz individuellen Anforderungen finden.

Optimale Produkttransparenz

„Noch nie war es so einfach, das optimale Funkmikro zu finden.“, erklärt hierzu Shure-Marketing-Director Nils W. Prösser. „Künstler können sich jetzt direkt ihr bevorzugtes Mikrofon aussuchen und sich im Anschluss daran für die Übertragungsvariante ihrer Wahl entscheiden – analog oder digital.“ Die analogen PG-, SM- und Beta-Systeme überzeugen mit komfortablem Setup und einfacher Bedienung. Die Quick-Scan-Frequenzwahl garantiert zudem Übertragungssicherheit, auch in komplexeren HF-Umgebungen. Einfacher Knopf­druck genügt und Quick Scan findet automatisch die beste freie Frequenz. Auch SM- und Beta-Digital-Wireless liefern durch digitale Übertragungstechnologie äußerst klaren, facettenreichen und linearen Sound.

Übertragungssicherheit dank Linkfreq


Das automatische Frequenzmanagement „Linkfreq“ findet dabei freie Kanäle und überwacht diese permanent. Wird ein Signal beeinträchtigt, weicht Linkfreq automatisch auf eine andere freie Frequenz aus, während der Sender jeder Änderung am Empfänger unverzüglich folgt und damit eine nie dagewesene Übertragungssicherheit in dieser Preisklasse ermöglicht.

Nähere Infos: www.shure.de

Quelle: Shure