SAE verlängert Bewerbungsfrist für Alumni Awards 2011

Einsendeschluss ist nun der 30. August. Somit können auch Sommerurlauber noch ihre Projekte einreichen.

Zum siebten Mal in Folge findet im Rahmen der SAE Alumni Convention in Berlin die Verleihung der SAE Alumni Awards statt. Die Alumni Awards bieten SAE-Studenten und anderen Medieninteressierten die Möglichkeit, ihre besten Projekte von einer renommierten Jury bewerten zu lassen. Die Gewinner dürfen sich dabei auf ein Preisgeld von insgesamt 3.000 Euro und ein neues iPad 2 freuen.Die SAE Alumni Awards werden in den Kategorien Music Production, Creativity First, Multimedia, Short Film sowie in 3D FX Animation vergeben. Die Jury der einzelnen Kategorien bestehen aus Vertretern der Industrie: So sitzen unter anderem Oliver Annen (SinnerSchrader), Corni Bartels (Weltraumstudios), Sebastian Dosch (Geschäftführer Dosch Design) und Paul Steiner (Corporate Identity and Brand Governance, BMW Group München) in den Jury-Reihen.In Ergänzung zu den SAE Alumni Awards vergibt die Ausbildungseinrichtung im Rahmen der Nachwuchsföderung auch die SAE Junior Awards. Hierbei können speziell SAE-Studenten ihre Abschlussarbeiten, freie Produktionen aus dem vergangenen Jahr oder Zwischenprojekte einreichen, die dann ebenfalls von Juroren bewertet werden. Die Einreichungskategorien entsprechen den SAE-Fachbereichen Audio Engineering, Film & Animation, Webdesign & Development, Game Design sowie Digital Journalism & Crossmedia Publishing. Den Gewinnern winkt ein Preisgeld von insgesamt 500 Euro sowie ein iPod touch.

Der Einsendeschluss für beide Awards wurde jüngst um zwei Wochen auf den 30. August 2011 verlängert. So sollen nun  auch Sommer-Urlauber noch die Möglichkeit bekommen, ihre Projekte einreichen zu können.

Weitere Informationen zu den Awards und den Einsendebedingungen sowie allen Jury-Teilnehmern, sind auf der offiziellen SAE Alumni Award Website unter: www.sae-alumni-awards.org zu finden.

Nähere Infos: www.sae-alumni-awards.org