SAE und Nat Powers auf Masterclass-Tour

Die SAE hat den gefragten Musikproduzenten Nat Powers für eine gemeinsame Masterclass-Tour ins Boot geholt.

Im Rahmen dieser exklusiven Europa-Tour berichtet der Produzent Nat Powers von den wichtigsten Voraussetzungen, die man für eine Karriere im Musikbusiness erfüllen sollte.

Das bietet die Masterclass

Auf seiner SAE Masterclass-Tour „Staying Alive As A Creative“ zeigt Nathaniel Powers, worauf es ankommt, damit man sich als Kreativer im Musikbusiness behaupten kann. Powers gibt Einblicke in die folgenden Bereiche:

  • Musik
  • Film
  • Design
  • Games

Sein Lehrkonzept ist eine Melange aus Psychologie, Philosophie und persönlichen Erfahrungen. Es soll jungen Kreativen einen Leitfaden an die Hand geben, um im Musikbusiness durchzustarten und zudem ihr Wohlbefinden stärken. Dem Musikproduzenten ist wichtig, in seiner SAE Masterclass von den Höhen und Tiefen zu berichten, die er selbst durchlebt hat.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung zur Masterclass ist aber trotzdem erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Nat Powers hält seinen Vortrag in englischer Sprache. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen, unabhängig davon, ob man Studierender an einem der SAE Institute ist.

Referenzen von Nat Powers

Der Brite hat bereits mit vielen namhaften Künstlern zusammengearbeitet, darunter

  • Darryl McDaniels von Run DMC
  • Spice One
  • Snoop Dogg
  • Skepta
  • Janet Jackson
  • Wu Tang Clans Ghostface Killah
  • Professor Green

Nat Powers ist zudem für seine Grime- und Filmmusikproduktionen bekannt.

Das sind die Tourdaten der Masterclass

  • 1. Juli 2019: SAE Zürich
  • 2. Juli 2019: SAE Genf
  • 3. Juli 2019: SAE Stuttgart
  • 4. Juli 2019: SAE München
  • 5. Juli 2019: SAE Berlin
  • 6. Juli 2019: SAE Köln
  • 8. Juli 2019: SAE Bochum
  • 9.Juli 2019: SAE Frankfurt

Informationen zum SAE Institute

Die SAE ist eine private Bildungseinrichtung für Medienberufe. Das Institut wurde 1976 in Australien gegründet und ist mittlerweile an 55 Standorten in 26 Ländern vertreten. Die Studieninhalte des SAE Institute sind an die Anforderungen der Medienindustrie gekoppelt und ermöglichen einen Abschluss als Bachelor of Arts/Science. Darauf aufbauend stehen mehrere Master-Studiengänge zur Auswahl.