Rosanne Cash mit neuem Album auf Tour!

Rosanne Cash, US-amerikanische Sängerin und Songwriterin macht mit „The List“ nicht nur das Dutzend Alben in ihrer schillernden Solokarriere voll, sie zeigt sich darauf auch auf besondere Art und Weise dem Erbe ihres verstorbenen Vaters Johnny Cash verbunden. Für zwei Konzerte kommt sie nun nach Deutschland!

Rosanne Cash, US-amerikanische Sängerin und Songwriterin  macht mit „The List“ nicht nur das Dutzend Alben in ihrer schillernden Solokarriere voll, sie zeigt sich darauf auch auf besondere Art und Weise dem Erbe ihres verstorbenen Vaters Johnny Cash verbunden. Für zwei Konzerte kommt sie nun nach Deutschland! 

Die insgesamt  zwölf Interpretationen klassischer Songs basieren auf einer Liste der 100 bedeutendsten Country- Stücke, die ihr Vater 1973 zusammengestellt und seiner Tochter zu ihrem 18. Geburtstag geschenkt hatte.

Heute ist Rosanne Cash eine gestandene Songwriterin, die ihr erstes Album bereits 1978 veröffentlichte, 1985 einen Grammy gewann und seitdem für etliche weitere nominiert wurde, zuletzt 2007 für ihr ein Jahr zuvor erschienenes Werk „Black Cadillac“. 

Die Idee zu dem Album „The List“ kam der Sängerin, als sie im Jahr 2006 „Black Cadillac“ live präsentierte.  Es ist das erste Album von Rosanne Cash, das ausschließlich Coverversionen enthält. Selten hat man ihre ausgezeichnete Stimme so hingebungsvoll gehört, man spürt förmlich die hohe Wertschätzung der Songs, die durch Cashs makellose Interpretation an Kraft und Schönheit gewinnen und nun endgültig einen festen Platz im Great American Songbook einnehmen.

 „Für mich ist diese Liste inzwischen der Inbegriff für Exzellenz – und sie erinnert mich stets an meine Herkunft. Dieses Album hat es mir ermöglicht, die Verbindung zu meinem Erbe zu knüpfen und alle Fäden miteinander zu verbinden: Vergangenheit und Zukunft, Vermächtnis und Jugend, Tradition und Zeitlosigkeit.“

Produziert hat das Album ihr langjähriger Ehemann und künstlerischer Kompagnon John Leventhal, der auch für einen Großteil der vorzüglichen Gitarrenarbeit verantwortlich ist.

Rosanne Cash, die sich in den letzten Jahren auch immer mal wieder als Schriftstellerin und Journalistin hervorgetan hat, demonstriert mit „The List“, dass Country ein wahrer Genuss sein kann. Alternative Country at its best. Schöner lässt sich ein Erbe nicht verwalten.

Und hier die Tourdaten:
05.09.2010 - Hamburg - Fabrik
06.09.2010 - Berlin - Passionskirche  

Weitere Infos unter:
www.rosannecash.com
www.myspace.com/rosannecash
www.facebook.com/RosanneCash
www.twitter.com/rosannecash