ROLI Seaboard will Tastaturinstrumente neu definieren

Nichts anderes als ein völlig neues, intuitiv bedienbares Musikinstrument zu schaffen war das Ziel von ROLI-Gründer und -CEO Roland Lamb.

Nichts anderes als einen völlig neuen Ansatz für ein intuitiv bedienbares, radikal neuartiges Musikinstrument zu schaffen war das Ziel von ROLI-Gründer und -CEO Roland Lamb. Mit dem ROLI Seaboard soll nun ein praktisch völlig neues Musikinstrument am Markt eingeführt werden, das die klassische Tastatur eines Klaviers als eine weiche, durchgehende, wellenartige Oberfläche neu interpretiert. Entwickler und Erfinder Roland Lamb hat sich mit dem Seaboard seinen Wunsch nach mehr Ausdrucksmöglichkeiten beim Spielen eines Tastaturinstruments erfüllt.

Vertrieb durch Sound Service

Nun hat Sound Service European Music Distribution den exklusiven Vertrieb von ROLI-Seaboard-Instrumenten für Deutschland und Österreich übernommen. "Die Ideen von ROLI und der völlig neue Ansatz zur Kreierung eines intuitiv bedienbaren, radikal neuartigen Musikinstruments von herausragender Qualität haben uns von der ersten Minute an begeistert", kommentiert Guido Harding, Geschäftsführer von Sound Service. "Das ROLI Seaboard ist das innovativste Produkt, welches die MI-Branche innerhalb der letzten Jahrzehnte gesehen hat."

"Wir sind hocherfreut mit Sound Service eine Partnerschaft einzugehen und mit ihnen einen Vertriebspartner zu haben, der unsere Vision teilt, ein neues und innovatives Musikinstrument an den Markt zu bringen", sagt Roland Lamb. "Bedenkt man die langjährigen Partnerschaften von Sound Service mit einigen der führenden Marken der Musikindustrie, freuen wir uns jetzt schon darauf mit ihnen zusammenzuarbeiten und ihnen dabei zu helfen, eine neue Kategorie von ausdruckstarken Musikinstrumenten zu kreieren.

Filmmusik-Legende Hans Zimmer begeistert


"Zu den ersten Fans dieses neuartigen Instruments gehört Film-Komponist Hans Zimmer: "Wenn ich das Seaboard vor mir habe, ist dies sehr inspirierend. Es reagiert sensitiv auf Druck, und fühlt sich intuitiv und sehr menschlich an. Das Seaboard zeigt uns, wie man die Grenzen einer herkömmlichen Tastatur, deren Technologie vor Hunderten von Jahren entwickelt worden ist, durchbrechen kann. Viele Leute haben das schon probiert und sind gescheitert. Roland Lamb und sein Team sind gerade viel näher dran, als alle anderen es jemals waren und somit gerade dabei, ein neues, wirklich ausdruckstarkes digitales Instrument zu etablieren."

Nähere Infos: www.sound-service.eu



Quelle: Sound Service