Roland wertet Octapad auf

Der Spezialist für elektronische Instrumente Roland hat sein beliebtes Octapad SPD-30 upgedatet.

Roland gönnt seinem beliebten Octapad SPD-30 ein Update auf Version 2.0: So stehen – statt bisher 50 – nun 99 Kits zur Verfügung. Auch die Anzahl an Loops wurde nochmal erhöht.

Verbesserter Workflow durch Zusatzfeatures

Zudem verbessern scheinbare Kleinigkeiten den Workflow mit dem Gerät, etwa die Möglichkeit Phrase Loops per Fußschalter oder externem Pad starten und stoppen zu können. Auch der um 6 dB höhere, maximale Output-Level ist eine nennenswerte Verbesserung. Neue Geräte werden vom Handel bereits mit dem aktuellen Update ausgeliefert. Die neuen Features können aber auch kostenlos samt Anleitung von der Roland-Website geladen werden.

Nähere Infos: www.rolandmusik.de


Quelle: Roland