Roland präsentiert "In-Ear"-Mikrofon für GoPro-Aufnahmen

Mit den im Ohr des Aufnehmenden platzierten Wearpro-Mikros verspricht der Musikinstrumenten- und -Elektronik-Anbieter Roland ultrarealistische Audioaufnahmen in Kombination mit GoPro-Kameras.

Bei den Wearpro-Mikrofonen handelt es sich um tragbare Module, die qualitativ hochwertige Audio-Aufnahmen in Kombination mit den Hero3-, Hero3+- und Hero4-Actioncams des bekannten Herstellers GoPro ermöglichen sollen. Speziell für die Anwendung mit den beliebten Kamera-Serien entwickelt, unterstützt Wearpro dabei sowohl binaurale als auch Standard-Stereo-Aufnahmen. Zudem lässt es sich direkt, das heißt ohne Wandler-Kabel an die Kameras anschließen. So sollen GoPro-Anwender problemlos First-Person-Soundtracks aufnehmen können, die den Betrachter mitten ins Geschehen versetzen sollen.

Preiswertes Upgrade

Vielseitig ausgestattet und trotzdem sei Wearpro das optimale Audio-Upgrade für GoPro-User und sorge dank binauralen Sounds für noch mehr Realismus und Spannung bei Video-Aufnahmen. Die erwähnten binauralen Sounds werden Herstellerangaben zufolge durch das bequem tragbare Design des Mikro-Systems ermöglicht. So werde der Klang der Umgebung exakt so aufgenommen und reproduziert, wie er auch vor Ort wahrgenommen werde. Dank der Erfassung der Klangquellen mit je einem Mikrofon an bzw. in jedem Ohr, soll das audio-visuelle Ergebnis der Kombination GoPro und Wearpro bei Verwendung von Stereo-Speakern oder Kopfhörern zum absolut realistischen 3D-Audio-Erlebnis geraten.

Bedienung kinderleicht

Die Bedienung des Wearpro-Mikrofons ist dabei offenbar denkbar einfach: die zwei ultra-kleinen Mikrofone werden wie Kopfhörer getragen und sobald das Kabel in den Mini-USB-Port der Kamera gesteckt wurde, kann die Aufnahme beginnen. Über den USB-Port der Cam wird das Mikrofon mit Energie versorgt. So kann auf Batterien oder eine externe Stromversorgung verzichtet werden. Dank der offenen Struktur der Mikrofone werden zudem Außengeräusche nicht gedämmt, sodass auch die Sicherheit bei Dreharbeiten in belebten Umgebungen nicht beeinträchtigt wird.

Hörergrößen für Groß und Klein

Über die beiden mitgelieferten Cliphalterungen werden einfache Alltagsaufnahmen wie Webcasts, Interviews und Stereo-Musikmitschnitte ermöglicht. Hierbei können die Wearpro-Mikrofone einfach an Kleidung, einem Notenständer oder auch an einem Selfie-Stick befestigt werden. Zudem enthalten sind zwei Windschutzscheiben, zusammen mit vier verschiedenen Gummimanschetten-Paaren, passend für die Ohrgrößen von Kindern und Erwachsenen.

Wearpro funktioniert in Kombination mit den Modellen GoPro-Modellen Hero3, Hero3+ und Hero4. Nicht kompatibel ist das System dagegen mit der Hero4-Session-Kamera.

Nähere Infos: www.rolandmusik.de

 


Quelle: Roland