Rhines Customs stellt In-Ear-Hörer vor

Rhines Custom Monitors will auch künftig auf kompromisslose Qualität und hervorragenden Service setzen.

Als Nachfolgefirma von Compact Monitors will der Anbieter Rhines Custom Monitors auch künftig auf kompromisslose Qualität und hervorragenden Service setzen. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung bei der Herstellung und Entwicklung hochklassiger In-Ear-Hörer ist Firmengründer Felix Reinsch ein Pionier der deutschen In-Ear-Szene. Er und sein Team sind kompetente Ansprechpartner für Musiker, Tontechniker und anspruchsvolle Musikliebhaber. Die bekannte Stage-Serie und alle anderen Compact-Monitors-Produkte sollen auch unter der neuen Flagge weiterhin erhältlich sein, desweiteren dürfe man – so der Anbieter – auf innovative Neuigkeiten gespannt sein.

Demotermine und Abdrucknahme auf der Messe

Auch Demotermine mit fachkundiger Beratung und Abdrucknahme durch ausgebildete Hörgeräteakustiker gibt es weiterhin jederzeit am alten Firmensitz in Köln-Nippes sowie bei den ehemaligen Compact-Monitors-Partnern. Auf der Pro-Light + Sound findet man das Rhines-Customs-Team in Halle 8.0 an Stand C88,. Auch hier ist vor Ort eine Ohrabdrucknahme möglich.

Nähere Infos: www.rhines-customs.de