QSC Line Array bei Oktoberfest in Oberhausen

Die Arena Oberhausen lud am 10. und 11. Oktober zu ihrem diesjährigen Oktoberfest und nahezu 3.000 feierwütige Bajuwaren-Sympathisanten folgten ihrem Ruf.

Die nach eigenen Angaben „populärste Oktoberfest-Band der Welt“ Münchener Zwietracht bestritt das musikalische Rahmenprogramm, während verschiedene QSC Lautsprecher für die perfekte Wiedergabe sorgten.

Der verantwortliche Dienstleister Rosendahl Events hatte sich für die Ruhrgebietsvariante des Münchener Volksfestklassikers eine standesgemäße Beschallung gewünscht, die dann auch prompt in Gestalt eines QSC-Line-Array-Systems umgesetzt wurde. Das Team um Lars Rosendahl entschied sich für zwei kompakte WideLine-8 Line-Arrays, bestehend aus jeweils acht WL3082 Lautsprecher-Elementen. Dank ihres vollintegrierten und einfach handzuhabenden Rigging-Systems konnten diese problemlos geflogen werden und lieferten mit ihrer sehr breiten Abstrahlung von 140-Grad einen detaillierten, originalgetreuen Klang. Für den maximalen Punch sorgten sechs WL212-sw Subwoofer, die vor und neben der Bühne platziert wurden. Darüber hinaus kamen vier HPR122i Boxen als Nearfills zum Einsatz, die die optimale Rundum-Schallabdeckung gewährleisteten.

„Ich bin sehr positiv überrascht, dass es möglich war, mit dem kleinen WideLine-8 diese große Fläche von 1800 Quadratmetern so effektiv beschallen.“, äußert sich Lars Rosendahl nach dem Event. „Weiterhin finde ich es klasse, dass die sehr kompakten Woofer so druckvoll und zuverlässig ihren Job erledigt haben. Alles in allem ein kompaktes System, das überzeugt.“

Nähere Infos: www.shure.de