Premier stellt innovative High-Power Snare vor

Der Drum-Anbieter Premier hat mit The Beast eine kraftvolle neue Snare vorgestellt, die vor Innovationen nur so strotzen soll.

Das Geheimnis hinter Premiers neuer Snaredrum mit dem vielsagenden Namen The Beast soll in ihrer bahnbrechenden Kesselkonstruktion liegen. Mit dem Air-Flow-System will Premier einen Meilenstein gesetzt haben: Britisches Design, gepaart mit technischem Vorsprung. Dies spiegelt sich auch im Namen der neuesten Premier-Innovation wieder: British Engineered Air-Flow-Shell-Technology.

Luftströme in Schallröhren


Die Air-Flow-Shell-Technology bildet das Herz der Beast-Snare. Durch spezielle Schallröhren zirkulieren Luftströme durch den Kessel und erzeugen reichlich Volumen und Tiefe. Kraft und Ansprache werden laut Hersteller durch optimal positionierte Air-Projection-Entlüftungsöffnungen erzeugt. Sie regulieren die Menge der Luft, die den Kessel verlässt. Das Ergebnis ist ein Kessel, der gleichzeitig sowohl dynamisch präsent, als auch sehr vielseitig klingt.

Das britische Biest besteht aus sorgfältig ausgesuchten Materialien, die bisher nicht zum Standard im Trommelbau gehörten: Die Böckchen werden aus massivem Aluminium gefräst. Die Stainless-Steel-True-Tune-Gewindeeinsätze sind drehbar gelagert, was eine optimale Ausrichtung der Stimmschrauben gewährleistet. Für höchste Stimmstabilität in jeder Tonhöhe, sorgen die neu entwickelten Druck-Guss-Aluminium-Spannreifen.

Auch die bereits von der One-Serie her bekannte Kessel-Technologie erreicht bei The Beast einen neuen Höhepunkt. Der Kessel der Snare besteht aus nicht weniger als 50 Furnierschichten mit einer Stärke von 28 mm. Handgefertigt in England aus einem Mix der für den Trommelbau am besten geeigneten Hölzern: Birke, Eiche, Platane und Ahorn.

Muster an Nachhaltigkeit

Das Premier-Beast soll zudem in mustergültiger Weise für Nachhaltigkeit stehen und wurde Herstellerangaben zufolge stark von Premiers Grundideen inspiriert: Leidenschaft, Qualität und Weiterentwicklung. Premiers The-Beast-Snare kombiniere britisches Design- und Ingenieurwissen und führe einen neuen Standard zur Perfektion, so heißt es beim Anbieter weiter.

Nähere Infos: www.premier-percussion.com



Quelle: Premier