Phonic bietet Digitalpult für alle Fälle

Auf der diesjährigen Musikmesse/Prolight + Sound stellt Phonic seinen neuen Digitalmixer Summit vor.

Auf der diesjährigen Musikmesse/Prolight + Sound wird der neue Phonic Digitalmixer Summit vorgestellt. Das Summit bietet professionelle Features im Einsteiger-Preisniveau! 16 Eingangskanäle werden mit 24-Bit/96 kHz gewandelt und intern mit 40-Bit-Fließkomma weiterverarbeitet. Das Pult ist mit 17 Motorfader und Colour Touch Screen ausgestattet.

Insgesamt stehen 26 Dynamikprozessoren und EQs für alle Ein- und Ausgänge sowie zwei hochwertige Effektprozessoren zur Verfügung. Die Kanäle können neben der Summe auf bis zu acht Aux- und acht Gruppen geroutet werden, die an acht Multifunktionsausgängen anliegen. Die optionale 16-x -16-Universal-Expansion-Card bietet Mehrspuraufnahmen auf dem Rechner sowie die Rückführung der Spuren zur Weiterverarbeitung im Summit. Die Handhabung des Summit ist laut Hersteller intuitiv und schnell erlernbar.

Die Motorfader und die Bedienung über das Touch Panel sorgen dafür, dass das Summit auch bei Live-Veranstaltungen stressfrei und schnell verwendet werden kann. Die kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht machen dieses Komplettpaket zur bevorzugten Wahl bei allen FOH-, Monitor- und Recording-Jobs.

Nähere Infos: www.phonic.info
Preis (UVP): 2.082 Euro