Nowsonic präsentiert WLAN-Router für den Bühneneinsatz.

Nowsonic präsentiert mit seinem Stage Router den weltweit ersten WLAN-Router in einem 19" Gehäuse für den professionellen Einsatz.

Als einzigartiger Wireless-LAN-Router zum direkten Anschluss an Peripheriegeräte wie digitale Mischpulte ist Herstellerangaben zufolge der Nowsonic Stage Router konzipiert.

Bequem in jedem Live-Rack zu installieren


Mit seinem 19"-Gehäuse lässt sich das Gerät bequem in jedem Live-Rack installieren und kann per CAT5-Kabel mit entsprechend ausgestatteten Digitalpulten oder anderen netzwerkfähigen Geräten verbunden werden. Der integrierte WLAN-Router des Stage Router stellt nun eine Wireless-LAN-Umgebung in den Frequenzbändern 2,4 GHz (entsprechend der Norm 802.11g) und/oder 5 GHz (entsprechend der Norm 802.11n) zur Verfügung, über die sich Wi-Fi-fähige Geräte wie Tablet-PCs oder Smartphones einbinden lassen. Der Stage Router dient nun als WLAN-Zugangspunkt und übermittelt Steuerbefehle von geeigneten Apps, die auf den mobilen Endgeräten installiert sind, auf die angeschlossenen Digitalmischpulte. Ebenso meldet der Stage Router den Status von Funktionen und Anzeigen des Digitalmischpults an die App auf dem mobilen Endgerät und verdeutlicht so den Betriebszustand des angesteuerten Geräts.

Eignung auch für Festinstallationen

Natürlich eignet sich der Stage Router auch ideal für Festinstallationen in Bars, Cafés, Clubs oder anderen Orten, in denen ein drahtloses Netzwerk zur Verfügung gestellt werden soll und eine professionelle Installation in einem 19"-Rack bzw. -Schrank gewünscht ist. Hier kann der Stage Router auch als WLAN-Repeater zur Erweiterung der Reichweite eines bestehenden WLAN-Netzwerks genutzt werden.

True-Diversity

Über die zwei Empfangsantennen pro Band lässt sich der Stage Router darüber hinaus als True-Diversity-System betreiben: Im 5-GHz-Band kann der Stage Router parallel zu Funkmikrofonstrecken betrieben werden und sorgt dann für einen störungsfreien Betrieb. Installation und Inbetriebnahme erfolgen bequem über eine Setup-Maske, die in jedem aktuellen Browser geöffnet werden kann.

Nähere Info: www.soundservice.de


Quelle: Sound Service