Neutrik kämpft gegen Produktkopien

Ningbo Neutrik hat in China erneut große Mengen Produktkopien beschlagnahmen und vernichten lassen. Die Razzia hatte Anfang März in Guangzhou stattgefunden.

Einen weiteren Erfolg im Kampf gegen die Produktpiraterie konnte die Ningbo Neutrik erzielen. Laut aktueller Pressemeldung ist es dem Unternehmen erneut gelungen, rechtlich gegen Shops vorzugehen, die Neutrik-Produktkopien verkaufen.

In enger Zusammenarbeit mit den Behörden in Guangzhou, fand am 2. März 2009 eine Razzia im Guangzhou Component Distribution Center statt. Unterstützt wurde diese Aktion durch den Qualitätsmanager von Ningbo Neutrik Electronics Co. Ltd., der vor Ort die beschlagnahmten Produkte einwandfrei als Produktkopien identifizierte. Insgesamt wurden von den Behörden über 100.000 Steckerkopien beschlagnahmt und vernichtet.

„Dieser Erfolg übertraf die Erwartungen seitens Neutrik deutlich und bestätigte das Unternehmen in seinem Vorhaben, weiterhin gezielt und unnachgiebig gegen Produktnachahmer vorzugehen und sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen sie zur Wehr zu setzen“, so die Neutrik Vertriebs GmbH.

Nähere Infos: www.neutrik.com