Neues von Adam Hall auf der Prolight + Sound

Auf der Prolight + Sound stellt Adam Hall sein umfassendes Portfolio vor. Darunter viele neue Produkte und Technologien.

Nach der NAMM Show präsentiert die Adam Hall Group im April auf der Prolight + Sound nun auch dem Publikum in Deutschland ihre Neuheiten. Die folgenden Produkte werden Sie vor Ort in Augenschein nehmen können:

LD Systems MAUI P900

Mit der LD Systems MAUI P900 ist auf der Prolight + Sound eine Säulen-PA zu sehen, die in Zusammenarbeit mit der renommierten Designagentur Studio F.A. Porsche entwickelt wurde. Auf der diesjährigen Winter NAMM Show feierte die MAUI P900 ihre offizielle Markteinführung. Das mit mehreren internationalen Design- und Produktawards (u.a. German Design Award und iF Design Award) ausgezeichnete Säulen-PA-System kombiniert laut Hersteller State-of-the-Art-Technologie mit einer ikonischen Formsprache sowie exklusiven Materialien in einem einzigartigen Audio-Produkt.

LD Systems MAUI 5 GO

Mit der MAUI 5 GO präsentiert LD Systems die akkubetriebene Variante des preisgekrönten, ultra-portablen Säulen-PA-Systems MAUI 5. Das All-in-One-System kombiniert herausragende Klangqualität mit einem außergewöhnlich kompakten Design. Dank der patentierten Quick-Swap-Technologie ist nach Angaben von Adam Hall eine nahezu unbegrenzte Akkulaufzeit möglich. Musiker, DJs und Eventdienstleister erhalten mit der unter 13 kg leichten MAUI 5 GO eine flexible, erweiterbare Beschallungs- und Bühnenmonitoring-Lösung inklusive Bluetooth für mobile Anwendungen.
LD Systems CURV 500 TS
Das CURV 500 Touring Array System ist die neueste Ergänzung der CURV 500-Serie von LD Systems und erweitert den Einsatzbereich um Anwendungen, die einen besonders hohen Schalldruck und eine breite, weitreichende Abstrahlung erfordern. Ausgestattet mit vier Array-Satelliten – zwei Duplex-Satelliten mit doppelter Lautsprecherbestückung sowie zwei Einzel-Satelliten – verfügt das CURV 500 TS über eine engere vertikale Abstrahlung, um den Schall mit ausreichend Druck und Dynamik auch in hintere Zuschauerbereiche zu transportieren. In Kombination mit dem 15" Bassreflex-Class-D-Subwoofer mit DSP-Steuerung präsentiert sich das CURV 500 TS als flexible PA-Lösung für die erweiterte, professionelle Live- und Musikbeschallung.

Cameo ZENIT W600 

Mit dem ZENIT W600 präsentiert die Adam Hall Group-Marke Cameo Light ein High-Power-Washlight mit hochauflösender 16-Bit-Technologie und IP65-Schutzart für den Outdoor-Einsatz. Ausgestattet mit 40x 15W RGBW CREE-LEDs, erzeugt das ZENIT W600 eine Helligkeit von 21.000 Lumen für eine homogene und leistungsfähige Farbmischung. Mit dem W600 D steht zudem eine reine Weißlicht-Variante mit 5.600K Farbtemperatur und einem deutlich gesteigerten Licht-Output von 41.000 Lumen zur Verfügung. Der ZENIT W600 D wird erstmals auf der Prolight + Sound 2018 zu sehen sein und ist ab Sommer 2018 erhältlich.

Gravity LTS 01 B

Der Gravity LTS 01 B ist ein Laptop- und Controller-Ständer für DJs, Musikproduzenten und weitere Anwender, die Wert auf eine gleichermaßen stabile wie flexible Ablage ihres Equipments legen. Designt und entwickelt in Deutschland, basiert der LTS 01 B auf einer leichtgewichtigen Aluminium-Konstruktion, die sich für den Transport auf minimale Größe zusammenklappen lässt. Der LTS 01 B ist kompatibel mit Laptops mit 12’’- bis 17’’-Bildschirmdiagonale sowie zahlreichen Musikproduktionscontrollern.

Palmer Acoustic Pocket Amp

Mit dem Acoustic Pocket Amp präsentiert Palmer eine Kombination aus Effektpedal und Preamp für den Einsatz mit akustischen Instrumenten. Mit drei verfügbaren Instrumentenmodi (Acoustic Guitar, Acoustic Bass, Magnetic Pickups) und drei wählbaren Grundsounds (Flat, Modern, Vintage) eignet sich der Acoustic Pocket Amp laut Hersteller für jede Musikersituation – vom Üben über Live-Performances bis zum Aufnehmen zuhause oder im Studio. Ausgestattet mit einem 3-Band-EQ und separatem Notchfilter lassen sich die verstärkten Akustiksounds an individuelle Wünsche anpassen. Der integrierte Blendregler ermöglicht darüber hinaus das stufenlose Mischen von Direkt- und Preampsignal.

Weitere Infos: www.adamhall.com