Nächste Generation bei Peaveys Powermixern

Zwei neuen Po­wermixer mit 14 bzw. 22 Kanälen, XR1212 und XR1220 sollen neue Maßstäbe in puncto Gewicht und Ausstattung setzen.

Die ersten Peavey XR-Mischer kamen 1977 auf den Markt. Im Laufe der Zeit wurden Innovationen in die Powermixer integriert, wie zum Beispiel DDT (Distortion Detection Technique), FLS (Feedback Locating System) oder dem Anti-Feedback Killer „Feedback Ferret“.

Die beiden neuen Po­wermixer XR1212 (14 Kanäle) und XR1220 (22 Kanäle) setzen laut Hersteller Maßstäbe in puncto Gewicht und Ausstattung. Herzstück der neuen Modelle ist die extrem leichte und leistungsstarke Class-D-Endstufe mit 2 x 600 Watt. Die Ausstattung wird mit Features wie Auto EQ, Feedback Ferret, Multiband Kompressor, FX-Sektion und einer multiple Endstufen-Konfigurationen abgerundet. Anbei die UVP-Preise: XR1212 – 969 Euro; XR1220 – 1.149 Euro.

Nähere Infos: www.peavey-eu.com