musicpark Leipzig: die Musik-Erlebnismesse

Im November öffnen sich erstmals die Pforten des musicpark in Leipzig. Die Musik-Erlebnismesse will sich als neue Hochburg der Musikinstrumenten-Branche etablieren. Neben namhaften Ausstellern erwartet das Publikum ein vielseitiges Rahmenprogramm.

Mit dem musicpark hat die Leipziger Messe ein Konzept für eine innovative Musik-Erlebnismesse entwickelt. Erstmals wird die Musikmesse zwischen dem 1. und 3. November 2019 stattfinden.
Das musikalische Ausrichtung des musicpark umspannt die Genres

  • Klassik
  • Rock/Pop
  • Electro

Einsteiger und Profis sollen gleichermaßen angesprochen werden. Im musicpark wird es sechs Ausstellungsbereiche (Showfloors) geben. Musikliebhaber und Fachbesucher sollen dort nicht nur neues Equipment entdecken können, vielmehr steht das Erlebnis der Musik mit akustischen, mechanischen und elektronischen Musikinstrumenten im Vordergrund.

Unterstützend kommt hinzu, dass der Kontakt zu Musikern in den schalldichten Soundkabinen, den sogenannten sweatbloodtears-Boxen, einen direkten Praxisbezug in einer Clubatmosphäre herstellen.

Aussteller im musicpark

Die Bandbreite ist groß. Abgedeckt werden:

  • Akkordeons
  • Bühnentechnik
  • Keyboards
  • Klaviere und Flügel
  • Mikrofone
  • Mundharmonikas
  • Musikinstrumente
  • Recording- und DJ-Equipment
  • Saxofone

Es werden auch nationale und internationale Aussteller für Gitarren, Verstärker und Drums am Start sein. Zugesagt haben bisher Gitarrenmarken wie Ibanez, Hagstrom und Schecter sowie der Saitenhersteller Ernie Ball. Verstärkerhersteller sowie Marken aus dem Drum- und Beckenbereich werden ebenfalls vor Ort sein.

Auf dem Showfloor Education & Media kann man sich über Studiengänge der Medien- und Musikproduktion informieren. Ein Anbieter ist das SAE Institute. Das Angebot der Aussteller wird von namhaften Musikhändlern abgerundet.

Das ist auf der Musikmesse geboten

Um das Leipziger Messegelände in eine richtige Erlebniswelt zu verwandeln, gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Acts. Zahlreiche Künstler treten auf Bühnen in Soundboxen oder der College- & Academy-Bühne auf. Als Highlight werden an allen drei Tagen der Drummer Will Hunt und die Gitarristin Jen Majura von Evanescence zu sehen sein.

Anhänger von pumpenden Electro-Beats können sich über den belgischen Künstler Michael Schack freuen. Jan-Delay-Schlagzeuger Jost Nickel wird für einen gepflegten Groove sorgen und wissenswerte Tipps zu seinem filigranen Spiel geben.
Das Multitalent Jimmy Kresic, der als Keyboarder und Produzent von Orchesterarrangements der Rock Meets Classic von sich reden gemacht hat, ist ebenfalls vor Ort.

Aber auch Anhänger von Rock, Blues & Country kommen nicht zu kurz. Sie können sich sowohl live als auch in der musicpark-Academy vom Können des The Boss Hoss-Musikers Malcolm Arison überzeugen. Die Querflötistin Nina Sivošová wird zusammen mit dem Pianisten und der ersten Cellistin des tschechischen Staatsorchesters eine spannende Live-Performance darbieten.

Mehr Informationen rund um die Musik-Erlebnismesse musicpark findet ihr hier.