music2me: Über 2.500 Schüler lernen online Klavier oder Gitarre

Für viele Erwachsene, die Gitarre oder Klavier lernen wollen, aber schon über 30 sind, kommt eine Musikschule oft nicht in Frage. Die Gründe sind vielseitig, doch vor allem Zeit ist eines der größten Probleme. Dazu kommt noch, dass man sich bei einer Standard-Musikschule direkt für ein Jahr zu dreistelligen monatlichen Beträgen binden muss. Kommt man mit dem Konzept nicht klar, lässt der Alltag es nicht mehr zu, oder verliert man die Motivation, zahlt man umsonst. Aus Gründen wie diesen suchen immer mehr Menschen nach Alternativen, vorzugsweise online.

Lernen im eigenen Tempo

music2me ist dafür ein Paradebeispiel. Das Unternehmen aus Aschaffenburg hat eine breite Zielgruppe und sogar Schüler im fortgeschrittenen Alter zwischen 60 und 75 Jahren! Mit über 250 Videos wird den Schülern Klavier oder Gitarre Schritt für Schritt mit klarem rotem Faden näher gebracht.

Das Schulungskonzept wurde von erfahrenen Musik-Pädagogen erstellt, der Pianokurs gar vom Leiter des Komponistenkurses der AkademiePOP in Frankfurt. Eine Dauerschleifenfunktion und die Möglichkeit, schwere Stellen in Zeitlupe abzuspielen, heben den Online-Video-Unterricht klar vom klassischen Lehrbetrieb ab: Man kann im eigenen Tempo, und mit so vielen Wiederholungen wie nötig, genau dann lernen, wann man möchte, zeitlich und räumlich völlig flexibel.

Mitgliedschaft bereits ab 10 Euro im Monat

Eine Mitgliedschaft bei music2me gibt es bereits ab 10 Euro monatlich. Wem der Kurs nicht zusagt, der kann binnen 30 Tagen unkompliziert und ohne Begründung sein Geld zurück verlangen.

4.9 von 5.0 Sternen

Durchschnittlich 4.9 von 5.0 Sternen bei über 200 Kundenbewertungen zeigen, dass das music2me-Konzept auf breite Akzeptanz stößt. Wer nun neugierig geworden ist, sollte sich den Klavier- oder den Gitarrenkurs mal näher anschauen.

Video-Tutorial hier ansehen

Wer noch mehr wissen will kann sich hier ein ausführliches Video-Tutorial ansehen.

Nähere Infos: www.music2me.de

 

Quelle: music2me