Mehr Leistung bei JBLs SRX 7 und SRX 8

Die beiden bekannten JBL-Komplettsysteme SRX 7 und SRX 8 gibt es ab sofort auch in einer leistungsstärkeren „A“-Version. Die neuen A-Systeme werden jeweils durch zwei Crown „XTi 6000“-Endstufen im Biamp-Modus angetrieben.

Die beiden bekannten JBL-Komplettsysteme SRX 7 und SRX 8 gibt es ab sofort auch in einer leistungsstärkeren „A“-Version. Die neuen „SRX 7A“- und „SRX 8A“-Systeme werden jeweils durch zwei Crown „XTi 6000“-Endstufen im Biamp-Modus angetrieben. Durch den Antrieb mit den neuen Endstufen, die bis zu 2 x 2.100 Watt an 4 Ω erreichen, können die Lautsprecher mit noch mehr Leistung versorgt werden.

Dies wirkt sich speziell im Dauereinsatz an der Leistungsgrenze sowie in zusätzlicher Dynamik und zusätzlichem Schalldruck positiv aus. Somit eignen sich die „SRX 7A“- und „SRX 8A“-Systeme für Live-Einsätze, Discotheken-Anwendungen oder Allround-Beschallungen mit mittleren bis großen Entfernungen. Die Crown XTi 6000 arbeiten laut Hersteller mit hocheffizienten Schaltnetzteilen im Class-I-Design. Der integrierte DSP-Prozessor ist optimal auf die eingesetzten SRX-Lautsprecher abgestimmt.

Die Bedienung der Endstufen erfolgt entweder direkt am Gerät mit Hilfe des LCD-Displays an der Frontplatte, oder im Verbund mit der kostenlosen „Bandmanager“-Software und der Anbindung über die USB Schnittstelle. Wie bei allen anderen JBL-Komplettsystemen auch sind die Endstufen in einem Tour-Flightcase verpackt. Hier noch die Preise (UVP): SRX 7A – 10.295 Euro; SRX 8A – 13.154 Euro.

Nähere Infos: www.audiopro.de