Martin Professional stattet das Kreuzfahrtschiff Ventura aus

Flexible, zuverlässige dynamische Beleuchtungssysteme gehören zur Ausstattung des für Großbritannien bestimmten Superliners.

Die Ventura der Reederei P&O Cruises, mit 116.000 Tonnen der größte exklusiv für den britischen Markt gebaute Superliner, hat seinen Heimathafen in Southampton. Am 18. April, kurz nach der Auslieferung durch die italienische Werft Fincantieri, lief die Ventura zu ihrer Jungfernfahrt ins Mittelmeer aus, geschmückt mit einer opulenten Ausstattung an Farb- und Effektbeleuchtung von Martin Professional.



„In meiner Eigenschaft als Entertainment-Berater für P&O Cruises war ich mitverantwortlich für die Wahl von Martin als Haupt-Provider der Movinglight-Elemente für die Entertainment-Systeme der Ventura“, erläutert Chris Blackburn von Snap2Black.



Integraler Bestandteil mehrerer Funktionsbereiche auf der Ventura sind flexible Beleuchtungssysteme aus dem Hause Martin. Das nobel ausstaffierte Schiff – mehrere Bars, Aufenthaltsräume und Show-Areale, ganz zu schweigen von den zahlreichen Pools und Entspannungsbereichen – bietet dem Gast fantastisch vielfältige Wahlmöglichkeiten. „Die meisten Entertainment-Areale sind Mehrzweckareale, die neben ihrer eigentlichen Bestimmung auch anderweitig nutzbar sind“, erklärt Chris. „Alle diese Bereiche besitzen eine ganz eigene Identität.“

Die Installation der Martin-Beleuchtungsgeräte auf der Ventura wurde von John Fearon von Eclipse Lighting & Sound, UK, durchgeführt.

 

www.martin.com