Mackies iPad-Mixer wird ausgeliefert

Der bereits zu Beginn des Jahres angekündigte kompakte Live-Sound-Mixer Mackie DL1608 mit integrierter iPad-Steuerung soll endlich ausgeliefert werden.

Der bereits zu Beginn des Jahres angekündigte kompakte Live-Sound-Mixer Mackie DL1608 mit integrierter iPad-Steuerung soll nun endlich ausgeliefert werden. Die Anwender stellen an den digitalen 16-kanaligen Mixer mit iPad-Anbindung hohe Erwartungen. Um der inzwischen großen Nachfrage nachzukommen, ist Herstellerangaben zufolge die Produktionskapazität deutlich erhöht worden.

Konventionelle Funktionen und Mobilität des iPads vereint


Der Mackie DL1608 soll das Live-Mixing neu definieren, indem er die bewährten Funktionen eines vollausgestatteten digitalen Mixers mit dem Komfort und der Mobilität eines iPads vereint. Die nahtlose Anbindung eines iPads ermöglicht es dabei, den Mixer von jedem Punkt aus im Raum zu steuern. Über das iPad lässt sich nicht nur der Mix selber kontrollieren, sondern auch leistungsstarke Plug-Ins wie EQ, Dynamics, Effekte u.v.m. einbinden.

Erste Updates erhältlich

Auch die ersten Updates für Master Fader Control App des DL1608 sind bereits erhältlich. Die wichtigste Neuigkeit ist soll dabei die Konfiguration von bis zu 10 iPads zur drahtlosen Anbindung an den DL1608 sein. Mit dem Download der kostenlosen Master Fader Control App hat man die Möglichkeit, die Funktionen des DL1608 virtuell auszuprobieren, bevor man das Gerät kauft. Der DL1608 wird allerdings benötigt, wenn man Audiosignale mischen möchte.

Quelle: Loud Technologies
Nähere Infos: www.mackie.com
Preis (UVP): 1.545 EUR