Mackie VLZ3-Reihe: Mehr Kanäle

Mackie erweitert die VLZ3-Reihe um zwei analoge Mischpultkonsolen mittlerer Größe. Jede von ihnen besitzt zwei interne Effektprozessoren, zuweisbare Kompressoren und eine Aufnahmemöglichkeit von bis zu vier Bussen via USB.

Mackie erweitert die VLZ3-Reihe um zwei analoge Mischpultkonsolen mittlerer Größe. Jede von ihnen besitzt zwei interne Effektprozessoren, zuweisbare Kompressoren und eine Aufnahmemöglichkeit von bis zu vier Bussen via USB. Die neuen Modelle 2404-VLZ3 (24 Kanäle) und 3204-VLZ3 (32 Kanäle) sollen über rauscharme und aussteuerungsfeste XDR2-Mikrofonvorstufen verfügen. Die vier Kompressoren lassen sich in den vier Subgruppen oder in bis zu vier Kanäle einschleifen. Die zwei 32-Bit-Effektprozessoren bieten jeweils 16 Presets inklusive eines Tab-Delays. Die Pulte sind für x Euro (2404-VLZ3) bzw. y Euro (3204-VLZ3) im Handel erhältlich.

 

www.mackie.com