Lynx Studio Technologie stellt Thunderbolt-Treiber vor

Lynx Studio Technology offeriert ab sofort einen Thunderbolt-Treiber, der die Nutzung der Lynx AES16e PCI-Express-Audiokarten ermöglicht ...

Lynx Studio Technology offeriert ab sofort einen Thunderbolt-Treiber, der die Nutzung der Lynx AES16e PCI-Express-Audiokarten in Thunderbolt-tauglichen Erweiterungschassis von Sonnet Technologies und Magma ermöglicht.

Unterstützt werden Lynx AES16e, AES16e-SRC und AES16e-50 PCI-Express-Audiokarten, die im Zusammenspiel mit den neuen Thunderbolt Erweiterungschassis an neueren Apple-Rechnern mit Thunderbolt-Schnittestelle betrieben werden können.

„Dies ist unser erster Schritt in der Unterstützung der neuen Thunderbolt-Interfacetechnik,“ kommentiert David A. Hoatson, Lynx Mitbegründer und Leiter der Softwareentwicklung. „Diese neuen Erweiterungschassis ermöglichen die Nutzung unserer PCI-Express-Audiokarten an einem Rechner mit Thunderbolt-Schnittstelle.“

Der neue Lynx Treiber wurde erfolgreich zur Nutzung mit dem Sonnet Echo Express PCIe 2.0 Thunderbolt Expansion Chassis und der ExpressBox 3T von Magma in Zusammenarbeit mit den Lynx AES16e PCI Express 16 Kanal-AES/EBU-Audiokarten getestet.

Der neue Lynx Treiber steht kostenfrei im Lynx Downloadbereich zur Verfügung.

Infos: www.lynxstudio.de

Quelle: Lynx Studio Technologie