local heroes 2010: Die ersten zwei Finalisten stehen fest

Am vergangenen Samstag fand das erste von drei niedersächsischen Semifinals des Bandwettbe­werbs „local heroes“ statt. Insgesamt acht Bands spielten im hannoverschen MusikZentrum um die Gunst des Publikums und der Jury. Dabei konnten sich „Denmantau“ und „Rufus and the Drawbacks“ durchsetzen.

Am vergangenen Samstag fand das erste von drei niedersächsischen Semifinals des Bandwettbe­werbs „local heroes“ statt. Insgesamt acht Bands spielten im hannoverschen MusikZentrum um die Gunst des Publikums und der Jury. Dabei konnten sich „Denmantau“ und „Rufus and the Drawbacks“ durchsetzen.

Während „Denmantau“ aus Uelzen mit ihrem melodramatischen Elektro - Akkustikrock mit Trompetengeblase zu überzeugen wussten, glänzten die Verdener „Rufus and the Drawbacks“ mit ihrem Mix aus Alternative und Indie. Beide werden am 25. September im Landesfinale dabei sein.

Die beiden weiteren Halbfinale finden am nächsten Wochenende statt:

Freitag, 10.09.2010
local heroes – Semifinale Niedersachsen II
mit Swing’n Ska Project (Hildesheim), Jope (Schaumburg), Alles (Celle), reMember (Hannover), My Inner Burning (Osterode), Who Killed Frank? (Visselhövede) und New Days Calling (Salzgitter).

MusikZentrum Hannover, Emil-Meyer-Straße 28
Einlass: 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro

Samstag, 11.09.2010
local heroes – Semifinale Niedersachsen III
mit Three Yard Foxes (Osterholz-Scharmbeck), Landunter (Leer), Forensic Details (Lüneburg), Your Colourful Black Eyes (Twistringen), E-Protool (Ganderkesee), Black & Schwarz (Göttingen) und Skatties (Emden).

MusikZentrum Hannover, Emil-Meyer-Straße 28
Einlass: 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro

Weitere Infos unter: www.local-heroes.dewww.lagrock-niedersachsen.de