Line 6 erweitert Helix-Reihe

Line 6 baut die Helix-Reihe nach unten aus. Das Helix LT ist eine abgespeckte Version des großen Bruders.

Line 6 bringt mit dem Helix LT eine Version ihres Flaggschiff-Modelers heraus, die es preislich unter die 1000 Euro schafft. Dabei muss der Nutzer lediglich bei der Anschlussvielfalt, einigen Bedienelementen und Anzeigefunktionen – nicht aber bei den Sounds Kompromisse eingehen. So gibt es an den Fußschaltern beispielsweise keine Displays. Insgesamt ist das Gerät dadurch kompakter als der große Bruder. Auf ein farbiges Display müssen Helix-LT-Nutzer indes nicht verzichten. Intern ist der gleiche Prozessor am Werk, wie bei den großen Helix-Geschwistern. So werden auch hier 62 Amps, 37 Cabs, 16 Mikrofone und 104 Effekte in Helix-Qualität geboten. Zwei externe Expression-Pedale können angeschlossen werden, zudem gibt es noch Midi-Funktionalität und die Möglichkeit einen externen Verstärker umzuschalten. 6,6 Kilo wird das Board auf die Waage bringen und der Straßenpreis wird bei 999 Euro liegen. Das Gerät ist ab sofort verfügbar. In Kürze wird mit Helix Native noch eine rein softwarebasierte Version für PC-MAC erscheinen.

Vertrieb: Yamaha, www.line6.com