LED-Farbwechsler made in Germany

Zur Messe „My Music“ in Friedrichshafen (14.-16.11.08) stellt die Firma Koch-Lichteffekte ihre Easylight-Neuheit, die Flood-Box HL 64LED jetzt auch als Serienprodukt vor.

Zur Messe „My Music“ in Friedrichshafen (14.-16.11.08) stellt die Firma Koch-Lichteffekte ihre Easylight-Neuheit, die Flood-Box HL 64LED jetzt auch als Serienprodukt vor. Bereits vor einem Jahr wurde der LED-Farbwechsler bei der Prolight+Sound/Musikmesse bestaunt. Viele Monate sind nun vergangen, um nach Angaben des Herstellers die vielen Wünsche des professionellen Lichtanwenders in die kompakte, leichte und  leistungsstarke Flood-Box einfliesen zu lassen.

Es werden 64 x 2,4-W-Cree-Longlife-LEDs (je 16LEDs in rot, grün, blau und weiß) verwendet. Durch die RGBW-Farbmischung soll man nicht nur brillante Farbprojektionen im Bereich RGB erhalten, sondern auch interessante Pastellfarben durch Farbmischung mit weiß. Die Linsenpanel (Standard 30 Grad-, opional 12 Grad- und 45 Grad-Optik) sollen sich leicht austauschen lassen, damit der Anwender für jede Situation das richtige Panel wählen kann.

 

Ansteuerbar ist die Flood-Box HL 64LED über DMX-512-Controller oder interne Menüführung (Stand-alone-Funktion). Der LED-Farbwechsler soll sich durch seine Kompaktheit und dem geringen Gewicht von nur 5,5 kg in vielen Bereichen von Bühne, Architektur, Messe und Event einsetzen lassen.  Durch den absolut geräuscharmen Lüfter ist die Flood-Box auch für den Theaterbetrieb geeignet.

Im Handel soll die HL 64LED für 1017 Euro verfügbar sein.

Nähere Infos: www.koch-lichteffekte.de