König & Meyer mit neuen Drumthrones

Die Familie der Drummersitze des Wertheimer Musikzubehör-Anbieters König & Meyer hat mit den Neuentwicklungen „Picco“ und „Grande“ Zuwachs bekommen.

Profi-Drumthrones wie das Modell „Gomezz“ sind in Schlagzeugerkreisen bereits bestens bekannt. In jüngster Zeit bekam die Familie der Drummersitze des Wertheimer Musikzubehör-Anbieters König & Meyer mit den Neuentwicklungen „Picco“ und „Grande“ noch einmal Zuwachs. Während das letztgenannte Modell auf den Mittelklasse-Markt abzielt, ist „Picco“ Herstellerangaben zufolge sowohl für den Anfänger, als auch für den fortgeschrittenen Drummer geeignet.

Höhenverstellung über Druckknöpfe

Die Höhenverstellung des „Picco“ erfolgt bequem über ein Druckknopfsystem in 15-mm-Schritten. Dieses System gibt es im Bereich Drummersitze bisher in dieser Art noch nicht. Der Fußkreis des „Kleinen“ ist mit einem Durchmesser von 540 mm auch für beengte Platzverhältnisse bestens geeignet und bietet dennoch ausreichend Stabilität. Letzteres gilt auch für das komfortable, runde Sitzpolster mit seinem Durchmesser von 300 mm und haltbarem Kunstlederbezug. Technologie und Funk­tionalität des luxuriösen „Gomezz“-Drummersitzes seien mit in die Entwicklung der neuen Sitze eingeflossen, so hieß es von Seiten des Herstellers.

Quelle: König & Meyer
Nähere Infos: www.k-m.de