Klassiker 2.0

Die neue Marshall Studio Serie bietet die Sounds der Amp-Klassiker im praktischen 20 Watt-Format - und das mit demselben, unverwechselbaren Klang.

Auf der NAMM in den USA stellten die Amp-Legenden ihre neue Marshall Studio Serie vor. Aktuell bieten die Amerikaner zwei Versionen an: den Studio Classic und den Studio Vintage. Herstellerangaben zufolge sollen die beiden Amps 20-Watt-Versionen legendärer Marshall-Amps wie dem JCM800 2203 oder den JMP 1959SLP, ohne den bekannten Sound zu verfälschen.

Made in the UK

Die beiden neuen Verstärker werden im Marshall-Werk im englischen Bletchley gefertigt und bilden zusammen mit dem neu benannten Studio Jubilee (ehemals Mini Jubilee) eine Verstärkerlinie, die die Herzen und die Kreativität zahlloser Gitarristen weltweit erobern dürfte. Marshall zufolge konnten die Entwickler die wegweisenden Sounds der Klassiker-Amps durch neueste Technik in ihre kleineren Brüder verbauen, ohne den Klang zu verfälschen oder einzuschränken.

Das macht die Studio Serie zu einer interessanten Alternative für Studios oder Gitarristen, die in der heimischen Wohnung nicht so aufdrehen können, wie sie gerne würden, aber dennoch das volle Klangbild erleben möchten. Zusätzlich macht die Power-Scaling-Technologie eine Leistungsreduzierung von 20 auf 5 Watt ohne Einsatz eines Attenuators möglich.