Full HD für eure Band

Der japanische Pocketrekorder-Spezialist Zoom erweitert seine Produktpalette um eine HD-Variante des Zoom Q3...

Der japanische Pocketrekorder-Spezialist Zoom erweitert seine Produktpalette um eine HD-Variante des Zoom Q3. Der Hersteller griff bei der Entwicklung des Zoom Q3 HD auf Userfeedback zurück, um den neuen Video-Pocketrekorder konsequent zu optimieren. Erstmals sind Aufnahmen in Full-HD-Qualität (1.080 p) möglich, alternativ lassen sich auch Videos in 720 p oder SD aufzeichnen, um Speicherplatz zu sparen. Neu ist auch der HDMI-Ausgang, um aufgenommene Videos direkt an einem HD-Monitor zu betrachten und die Line-In-Buchse für externe Soundquellen. Die mitgelieferte SDHC-Karte bietet 2 GB Platz für rund eine halbe Stunde Video in Full-HD-Qualität im MPEG-4-AVC/H.264-Format – eine 32 GB-Karte reicht für bis zu sieben Stunden Full-HD-Video. Zahlreiche Voreinstellungen für unterschiedliche Beleuchtungssituationen erlauben Videoaufnahmen selbst in schlecht ausgeleuchteten Räumlichkeiten. Der integierte 4-fache Digital-Zoom überbrückt kleinere bis mittlere Distanzen. Die zwei aus dem H4n stammenden, Mikrofon-Kapseln in 120°-X/Y-Anordnung erlauben Stereo-Aufnahmen in bis zu 24 Bit/96 kHz linearem PCM. Auch komprimierte Aufnahmen im AAC-Format (48–320 kbps, 48 kHz) sind möglich, um Speicherplatz zu sparen.

Infos unter: www.zoom.co.jp

Preis (UVP): 296,31 €