Fieldrecorder Olympus LS-100 gewinnt Design-Award

Gleich drei Produkte aus dem Hause Olympus wurden in diesem Jahr mit dem red dot award „product design 2012“ ausgezeichnet. Unter ihnen der auch für uns Drummer interessante Fieldrecorder LS-100.

Gleich drei Produkte aus dem Hause Olympus wurden in diesem Jahr mit dem red dot award „product design 2012“ ausgezeichnet. Unter ihnen der auch für uns Drummer interessante Fieldrecorder LS-100.

An dem renommierten Wettbewerb nahmen Kreative und Unternehmen aus aller Welt mit insgesamt 4.515 Einreichungen teil. Die drei ausgezeichneten Olympus Produkte konnten die 30-köpfige internationale Jury mit ihrem qualitativ hochwertigen Design überzeugen: E-P3 und LS-100 in der Kategorie Unterhaltungs¬elektronik und Kameras, IPLEX UltraLite in der Kategorie Industrie und Handwerk.

Drei der besten
Die E-P3, oder einfach nur PEN, setzt Maßstäbe in ihrer Klasse und ist eine echte Alternative zu sperrigen und teuren Spiegelreflexkameras. Die zeitlose Stil-Ikone verfügt über einen schnellen Autofokus sowie ein modernes hochempfindliches OLED-Display. Der zweite Award für Olympus ging an den LS-100. Der robuste Multi-Track-Linear-PCM-Recorder überzeugt mit professioneller Klangqualität und Vielseitigkeit für Musik-, Produktions- und Broadcasting-Industrie. Zur Ausstattung des LS-100 gehören zwei XLR/Klinke-Kombibuchsen (mit 48 V/24 V-Phantomspeisung) für den einfachen Anschluss professioneller externer Mikrofone oder anderem Musik-Equipment. Das IPLEX UltraLite ist ein industrielles Videoskop, das zur Inspektion von Motorenteilen, Turbinen- und Industrieanlagen, die sonst erst mühevoll demontiert werden müssten, genutzt wird. Mit einem Gewicht von nur 700 g ist das kompakte Videoskop leicht zu transportieren. Es überzeugt mit einer hervorragenden Bildqualität, die auf dem integrierten LCD-Monitor betrachtet werden kann, und lässt sich mit nur einer Hand bedienen.

Infos: www.red-dot.de/pres,www.olympus.de