Erkundet den Ursprung des Klangs mit Sennheiser

Im Juni und September 2012 ist die Entstehung spezifischer Instrumentenklänge in Theorie- und Praxisworkshops zu erleben.

In den Manufakturen renommierter Instrumentenhersteller und somit unmittelbar am „Ursprung des Klangs“ ist im Juni und September 2012 die Entstehung spezifischer Instrumentenklänge in Theorie und Praxis zu erleben. In sechs Workshops zeigen fachkundige Audiospezialisten auf, wie sich klassische Klangkörper (nicht nur) bei Live-Produktionen bestmöglich einfangen lassen. Die Mikrofonierung klassischer Instrumente gehört zu den anspruchsvollsten Audioaufgaben, da sämtliche Klangnuancen in optimaler Form auf das Aufnahmemedium oder zur Beschallungsanlage gelangen sollen. Um Bläser, Streicher, Tasteninstrumente, Schlagwerk und Stimmen unverfälscht einzufangen, bedarf es eines fundierten Verständnisses für das jeweilige Musikinstrument, vorzugsweise verbunden mit langjähriger praktischer Erfahrung und hochwertigem „Handwerkszeug“.

Am Anfang jeder Audiokette steht der genuine Klang eines Instruments, und wer könnte besser darüber Auskunft gewähren als ein sachkundiger Instrumentenbauer? Passend zu dieser Überlegung macht die neue Roadshow „Ursprung des Klangs“ direkt bei den Herstellern Station. Versierte Instrumentenmacher gewähren Einblicke in den Entstehungsprozess der hauseigenen  Instrumente und erläutern deren besondere Klangmerkmale – wie sich Letztere unter Einsatz hochwertiger Mikrofone und Mischpulte künstlerisch vollendet abbilden lassen, demonstrieren im Anschluss branchenbekannte Toningenieure und Tonmeister.

Anmeldungen zu den Praxis-Workshops werden online unter
http://de-de.sennheiser.com/service-support/services/sennheiser-sound-academy/preise-anmeldung entgegengenommen. Die Platzzahl pro Termin ist auf 20 Personen limitiert; von jedem Teilnehmer wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 100 Euro erhoben.

Hier die Termine und die jeweilige Firma
05. Juni: Bad Berleburg, Sonor
12. Juni: Markneukirchen, Mönnig und Adler
13. Juni: Markneukirchen, B&S
17. September: Braunschweig, Schimmel
25. September: Hamburg, Schellong Osann
27. September: Berlin, Jazz Institut

Info: www.ursprung-des-klangs.de