Dynamic Percussion Synthesizer von Korg

Korg präsentiert den Wavedrum WD-X, ein Percussion-Synthesizer mit akustischer Tonabnahme.

Korg präsentiert den neuen Korg Wavedrum WD-X, ein Percussion-Synthesizer mit akustischer Tonabnahme. Er soll sich ebenso dynamisch spielen lassen wie jedes natürliche Schlaginstrument, mit allen noch so feinen Details der Schlagtechnik. Die Klangerzeugung in dem Wavedrum WD-X soll dank einer Kombination aus Physical-Modelling und Samples perfekt zum Dynamikumfang des Spiels harmonieren.

Die Wavedrum WD-X erzeugt unterschiedliche Sounds auf dem Schlagfell und dem Rand. Sie lässt sich wie eine Conga mit den Händen spielen, aber ebenso mit Stöcken und Besen wie ein Snare oder Schlägeln und ähnlichem. Druck- und Positionssensoren sowie piezoelektronische Abnehmer registrieren jede Nuance der Spieltechnik mit einer Auflösung von fast 17 Millionen Schritten. Mit vergleichbarer Dynamik sorgen 36 Physical-Modelling-Algorithmen in Kombination mit 200 Samples für bisher ungehörte Ausdrucksstärke. Die gesamte Bandbreite der individuellen Spieltechnik kann so wiedergegeben werden. Die Klangvielfalt reicht von üblichen Schlagzeug- und Perkussionsinstrumenten über Tablas oder Bambus-Marimbas aus Bali bis zu Klangkreationen, die fern aller normalen Schlaginstrumente synthetisch generiert werden.

Features

  • Ausdruckstarke Empfindlichkeit mit 24-Bit-Auflösung
  • Drucksensoren und piezoelektronische Abnehmer
  • DSP basierte Sound-Algorithmen gepaart mit Samples
  • Individuelle Spieltechniken lassen sich in allen Nuancen wiedergeben
  • 100 Preset und 100 User-Speicher, 12 Programme im Direktzugriffe
  • 100 Phrasen unterschiedlicher Stile und Genres zum Jammen
  • Effekte: Hall und Delay
  • AUX-Input zum Durchschleifen einer zweiten Wavedrum oder CD/MP3-Spieler
  • Sehr kompakt und leicht

 

Die Wavedrum WD-X wird voraussichtlich Ende Dezember 2009 zur Auslieferung kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung soll 594 Euro inkl. Mehrwertsteuer betragen.

Nähere Infos: www.korg.de