Avid stellt Pro Tools 12.7 vor

Mit der Version 12.7 stellt der Software-Anbieter Avid ein weiteres Update seines Audio-Editor-Klassikers Pro Tools vor...

Mit Version 12.7 stellt der Software-Anbieter Avid ein weiteres Update seines Audio-Editor-Klassikers Pro Tools vor. Pro Tools 12.7 ist bereits das siebte Quartals-Update seit Einführung des Avid All Acces Plans und der Cloud Abonnements. Dies soll neben Workflow-Verbesserungen auch neue Features für die Cloud Collaboration mit sich bringen.

Suche vereinfacht

Herstellerangeben zufolge soll mit der neuen Soundbase das Suchen von hochwertigem, musikalischem Sample-Content mit effektivem Tagging nach Instrument, Genre, Tonart, Tempo und eigenen Attributen deutlich vereinfacht werden. Inkludiert sind zudem 2 GB an Sample-Content von Loopmasters.

Unterbrechungsfrei kreativ

Dank neuer Revision History soll es zudem künftig möglich sein, verschiedene Versionen von Pro-Tools-Projekten zu erstellen, Backups anzulegen und zugehörigenen Sound-Content zu verwalten. Das alles geschieht in der Cloud. So lassen sich Avid zufolge im Team unterschiedliche Ideen teilen und begutachten. Und zwar, ohne dass dafür der kreativen Prozess unterbrechen werden muss.

Nähere Infos: www.avidblogs.com



Quelle: Avid