Antelope stellt Audio Goliath HD vor

Im Grunde handelt es sich dabei um eine aufgebohrte Version des Goliath Interfaces.

Die neue HD-Version verfügt über Thunderbolt-2-, USB-3.0-, HDX- und MADI-Schnittstellen und bietet 64 Kanäle mit 16 von Antelope Audios neuen Accusonic-Mic-Preamps inklusive separaten Gain-Reglern. Zur Austattung zählen acht Instrumenten-Eingänge, zwei Transformer-Re-Amp-Ausgänge, ein integriertes Talkback-Mikrofon, zwei Kopfhörerausgänge sowie ein Paar analoge Inserts. Mit dabei ist außerdem die von Antelope Audio bekannte FPGA-Engine, die die Nutzung von Effekten ohne Latenz ermöglicht, sowie die AFC Clocking Technologie. Pro-Tools-HD-Anwender profitieren von der neuen HDX-Schnittstelle, die auch die simultane Nutzung des Interfaces mit Native-DAWs und Pro Tools HD erlaubt. Die beiden MADI-Anschlüsse ermöglichen durch MADI-to-Dante-Bridge die Einbindung in Dante-Netzwerke. Die 32 analogen Eingänge bieten einen Dynamikbereich von 124 dB, die Ausgänge reichen bis 129 dB. Wann das Interface verfügbar sein und was es kosten wird, ist bislang noch nicht bekannt.