Alice Cooper auf Deutschland-Tour

Das, was so geballt sonst nur in Horrorfilmen zu sehen ist, bietet Alice Cooper hautnah...

Guillotine. Giftspritze. Galgen. Giftschlange. Kettensäge. Elektrischer Stuhl. Das, was so geballt sonst nur in Horrorfilmen zu sehen ist, bietet Alice Cooper hautnah. Zwischen dem 20. Oktober und 14. November macht der Vater des Schockrock mit seiner „No More Mr. Nice Guy“-Tour sechsmal Station in Deutschland. Geboten wird dort ein einzigartiges visuelles Spektakel, das von Cooper & Co. mit einem Querschnitt seiner Hits untermalt wird. Dazu gehören Klassiker wie „I’m Eighteen“, „Billion Dollar Babies“, „Poison“, „School’s Out“ oder „Elected“. Und eine Premiere ist ebenfalls im Programm: „I’ll Bite Your Face Off“ heißt jener Song, der eine Live-Kostprobe aus dem neuen Alice-Cooper-Album „Welcome 2 My Nightmare“ darstellt. Die Karten zur Mördershow sind zu Preisen von 38 bis 50 Euro (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf erhältlich.

Alice Cooper – „No More Mr. Nice Guy“-Tour 2011
Very Special Guest: tba
20.10. Chemnitz, Stadthalle
21.10. Göppingen, EWS-Arena
22.10. Mannheim, Rosengarten
12.11. Bremen, Pier 2
13.11. Mülheim, RWE-Arena (E.: 18, B.: 19 Uhr)
14.11. Berlin, Columbiahalle

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Tickets unter: www.ticketmaster.de