Alesis setzt auf USB

Für E-Drummer, die mit ihren Pads lieber Software-Soundmodule in ihrem PC ansteuern, bietet das Alesis USB Studio Drum Kit die ideale Hardware. Das set ist mit fünf Dual-Zone RealHead Drum Pads, einem geräuscharmen DMPad-Cymbal-Satz und einem platzsparenden Drum Rack ausgestattet.

Für E-Drummer, die mit ihren Pads lieber Software-Soundmodule in ihrem PC ansteuern, bietet das Alesis USB Studio Drum Kit die ideale Hardware. Das set ist mit fünf Dual-Zone RealHead Drum Pads, einem geräuscharmen DMPad-Cymbal-Satz und einem platzsparenden Drum Rack ausgestattet. Über das mitgelieferte Trigger-iO-Interface steuert ihr via USB einen Mac oder PC an. Die Verbindung zu MIDI-fähigen Hardware-Soundmodulen ist ebenfalls möglich. 

Die RealHead Drumpads des USB Studio Drum Kits besitzen echte 8" Drumfelle mit einer schalldämmenden Zwischenschicht und vermitteln ein realistisches Spielgefühl. Die Snare- und Tompads ermöglichen über zwei Zonen das Triggern verschiedener Sounds. Die Trommelfelle lassen sich durch Modelle anderer Hersteller ersetzen. Der DMPad-Cymbalsatz umfasst ein DMPad HiHat Cymbal, ein DMPad Crash Cymbal sowie ein Dual-Zone DMPad Ride Cymbal. Die Crash- und Ride-Cymbals verfügen zur präzisen Steuerung von abgestoppten Beckensounds über einen großen Choke Trigger auf ihrer Unterseite.

Das USB Studio Drum Kit wird mit dem ergonomisch geformten StealthRack aus schwarzem Aluminium ausgeliefert. Das StealthRack ist vollständig verstellbar und bietet totz geringer Abmessungen genügend Platz, um weitere Pads hinzuzufügen. Ausgestattet mit normalen 3,8 cm Montagestangen ist es kompatibel mit der Rackhardware der meisten Drumhardware Hersteller. Das Alesis USB Studio Drum Kit wird im zweiten Quartal 2010 lieferbar sein.

Infos: http://alesis.numark.de