Alesis mit neuem USB-Nahfeldmonitor

Alesis bringt mit dem M1Active 520 USB ein Nahfeld Monitoring System mit integriertem Digital Audio Interface auf den Markt. Der aktive 2-Wege-Referenzmonitor bietet einen Frequenzgang von 56 Hz–20 kHz.

Alesis bringt mit dem M1Active 520 USB ein Nahfeld Monitoring System mit integriertem Digital Audio Interface auf den Markt. Der aktive 2-Wege-Referenzmonitor bietet einen Frequenzgang von 56 Hz–20 kHz.

Dank des USB-Digitaleingangs lässt sich das Signal eines Computers ohne weitere Kabel direkt über den M1Active 520 USB abhören. Der Monitor, der paarweise ausgeliefert wird, überzeugt laut Hersteller mit linearem, klarem und neutralem Sound. Die Basis des M1Active 520 USB bilden 5”-Basslautsprecher aus Polypropylen, die eine ausgewogene und weiche Basswiedergabe gewährleisten sollen, sowie ein 1”-Seidenhochtöner für transparente Höhenwiedergabe.

Das resonanzarme Gehäuse mit seinen abgerundeten Ecken, reduziert dabei Vibrationsübertragungen und bietet einen Bassreflex-Ausgang. Mit Hilfe des Bass-Boost-Schalters können tiefe Frequenzen verstärkt werden, um die tiefen Frequenzen optimal an den Raum anpassen zu können. Die Hochtöner liefern 25 Watt RMS und der Bass 50 Watt RMS. Wie auch die anderen Monitore der M1Active Serie sind die M1Active 520 USB magnetisch geschirmt. Zwei symmetrische 6,3-mm-Klinkeneingänge erlauben den Anschluss einer Stereosignalquelle oder zweier Monoquellen. Für den M1Active 520 USB werden 289 Euro (UVP) aufgerufen.

Nähere Infos: www.alesis.com