Plug-In Izotope VocalSynth 2

Die Musik von Kanye West kann man mögen, muss man aber nicht. Besonders die extrem effektierten, Tonhöhen-quantisierten Vocal-Arrangements quittiert mancher mit gequältem Blick und fragt sich dabei: „Muss man da überhaupt noch singen können?“ – „Es hilft schon“, lautet die Antwort der Fachleute, aber Plug-Ins wie der Izotope VocalSynth 2 helfen...

Beitrag lesen

Plug-In Brainworx bx_masterdesk

Mit bx_masterdesk bringt Brainworx ein neues Plug-in auf den Markt, mit dem der Mastering-Prozess so geradlinig werden soll, dass er sogar Schlagzeugern gelingen kann. Diese freche Ansage aus dem Handbuch des Plug-ins ist Grund genug, sich dieses Produkt etwas genauer anzuschauen.

Beitrag lesen

Kraftpaket mit Köpfchen

Mit den neuen Endstufen der L-Serie bietet Dynacord hochwertige, road-taugliche Verstärker mit intelligenter DSP-Signalverarbeitung via kostenlos verfügbarer MARC-Software.

Beitrag lesen

DIY: Mischen von der Bühne

Ein Tonplatz im Saal ist mit großem Aufwand verbunden. Daher ist es attraktiv und bei knappem Budget Standard, von der Bühne zu mischen – auch als Musiker. Wir zeigen euch, wie das geht.

Beitrag lesen

Workshop Homerecording: Vocals

Da die Stimme in vielen Songs eine tragende Rolle spielt, sollte man ihr schon bei der Aufnahme große Aufmerksamkeit schenken. Damit ihr noch bessere Vocal-Recording-Ergebnisse erzielt, gibt es in unserem Workshop einige wertvolle Tipps für euren Workflow.

Beitrag lesen

Dream Theater: typisch untypisch

Mit Distance Over Time legen die Prog-Helden Dream Theater ihr 14. Studio-Album vor. Im Vergleich zu den Vorgängern ist die Platte wesentlich zugänglicher und weniger verkopft. Im SOUNDCHECK-Interview erklären Gitarrist John Petrucci und Drummer Mike Mangini, welche neuen Ansätze die Band bei den Aufnahmen verfolgt hat.

Beitrag lesen

Story: Evanescence

Das vierte Studioalbum „Synthesis“ der Alternative-Rock-Combo Evanescence, ist ein Release der besonderen Art. Im Interview: Produzent und Drummer Will Hunt.

Beitrag lesen

Kompromiss-los: Fever 333

Rap und Rock zusammenzubringen ist keine neue Idee. Die Kompromisslosigkeit, mit der Fever 333 genau diesen Crossover-Sound abliefern, macht das US-Trio wieder zu einem der heißesten Newcomer in diesem Jahr. Wir haben mit Drummer Aric Improta über das Fever 333-Debüt-Album gesprochen. Fans von Rage Against The Machine und den Beastie Boys...

Beitrag lesen