Workshop: Wie geht das ? Teil 36


In dieser mehrteiligen Workshop-Reihe werden wir uns mit diesen Fragen und vor allem den vielen kleinen Details befassen. Klar ist das Filmen eine eigene Kunstform, die es genauso zu erlernen gilt, wie die Musik. Ein SOUNDCHECK-Workshop über mehrere Teile kann nicht die jahrelange Erfahrung einer Videocrew ersetzen. Das ist auch gar nicht das primäre Ziel. Ab einer gewissen Größenordnung wird man als Band sicherlich auf professionelle Film-Produktionsfirmen zurückgreifen. Doch zum Beginn der Karriere, wenn das Budget kleiner und der Enthusiasmus größer ist, darf ruhig selbst Hand angelegt werden. Dabei werden wir uns in dieser Workshop-Reihe hauptsächlich mit dem Filmen eines Livekonzertes befassen. Es wird kein Musikvideodreh. Zwar kann man hier als Band durch eigenen Einsatz vieles verwirklichen, was vor Jahren noch absolut unmöglich war, die Arbeitsweise bei einem Musikvideo-Dreh unterscheidet sich aber doch deutlich vom Filmen eines Livegigs. Andere Möglichkeiten, aber auch andere Probleme, erfordern andere Wege ...