Allen & Heath stellt Mixing-App vor


dLive-Mix-Pad-App von Allen & Heath

Allen & Heath hat jüngst zwei iPad-Apps für seine dLive-Serie vorgestellt. Die dLive-Mix-Pad-App biete umfassende Bedienmöglichkeiten einer Live-Mischung, während die dLive-One-Mix-App speziell für eigene Monitor-Mischungen entwickeltwurde, so der Hersteller.

Umfangreiche Kontrollmöglichkeiten


Die dLive-Mix-Pad-App bietet umfangreiche Kontrollmöglichkeiten der Kanalfunktionen inklusive Filter, Noise Gate, parametrische und grafische EQs, Kompressoren und Input-/Output-Delays, sowie Zugriff auf alle Kanalfader und Mutes, DCA-Fader, Panorama, Aux-Sends und Routing, Kontrolle der Vorverstärker und komplettes Metering. Weitere Features sind der Real-Time-Analyser (RTA) zum Einstellen einer PA oder von Monitoren, die Möglichkeit Kanäle zu beschriften und Farben zuzuweisen.

Besonders für Personal-Monitoring-Anwendungen geeignet

Die dLive-One-Mix-App biete sich besonders für Personal-Monitoring-Anwendungen an, so der Hersteller. Ein Musiker kann dabei nur den vorgewählten Monitorweg bearbeiten ohne andere Monitorwege oder den FoH-Mix zu beeinflussen. Eine Vielzahl von iPads können vom Systemadministrator so eingestellt werden, dass der Künstler jeweils nur bestimmte Kontrollmöglichkeiten hat.

Nähere Infos: www.allen-heath.com



Quelle: Audio-Technica