IK Multimedia MODO Bass


In acht Jahren Entwicklungszeit hat IK Multimedia den gesamten Prozess des Bassspiels gemodelt. Jeder Faktor, der zum Klang eines Basses beiträgt, soll dabei beachtet worden sein, von der Spielweise über das Instrument selbst bis zum Amp und den Effekten.12 Bässe gemodeltFür MODO Bass wurden 12 E-Bässe gemodelt und jeder Aspekt des Instruments soll bearbeitet werden können: die Spielart, Saiten, Pickups, Tone-Einstellungen. User können zwischen den drei Spielweisen Finger, Slap und Pick wählen. Für die Amp-Sektion greift IK Multimedia auf die Technologie der AmpliTube-Software zurück. Dabei stehen ein Röhren-Amp mit einem 1-x-15-Cabinet sowie ein Solid-State-Amp mit einem 4-x-10-Cabinet sowie sieben Stompbox-Effekte zur Verfügung.MODO Bass ist Herstellerangaben zufolge ab November 2016 für Mac und PC erhältlich, kann aber bereits jetzt vorbestellt werden.

Nähere Infos:www.ikmultimedia.com

 


Quelle: IK Multimedia