Johnny Cash lebt: Storytellers on Tour


Die Storytellers (v.r.n.l): David Langley, Mark Alan Cash und Rachel Dawson

Storytellers on Tour: So lautete das Motto von insgesamt drei Konzerten um den Johnny-Cash-Neffen Mark Alan Cash, die unter der Schirmherrschaft des Kabelherstellers Cordial in den vergangenen Tagen in Dachau, Untermeitingen sowie im oberösterreichischen Linz stattfanden.

Das finale Konzert der Storytellers-Tour fand am gestrigen Sonntag im Theatersaal des ASV Dachau statt, wo Mark Alan Cash, der Neffe der amerikanischen Country-Music-Legende Johnny Cash in erster Linie Klassiker des 2003 verstorbenen Altmeisters wie etwa Ring of Fire zu Gehör brachte.

Auch eigene Titel mit dabei

Allerdings hatte der Neffe von Johnny Cash auch eigene Titel wie Hell's Door und Uncle Johnny im Gepäck. Letztere Nummer, eine musikalische Erinnerung an ein sehr persönliches Gespräch zwischen Onkel und Neffe. Verstärkt wurde Johnny Cashs Neffe durch den exzellenten Gitarristen und Sänger David Langley sowie durch die Country-Musikerin Rachel Dawson an Gitarre und Gesang.

Zahlreiche Episoden aus dem Leben von Johnny Cash


Und die Tour hieße nicht Storytellers, wenn Mark Alan Cash das Publikum nicht mit einer Vielzahl von Geschichten über seinen legendären Onkel unterhalten und munter Werbung für The Storytellers Museum and Hideaway Farm gemacht hätte, Johnny Cashs privaten Rückzugsort und Wohnsitz, eine Farm in Bon Aqua nahe Nashville, die Cash immer wieder als Rückzugsdomizil diente. Nur Folgerichtig daher, dass man im Rahmen eines vor Ort veranstalteten Gewinnspiels, auch eine exklusive Reise zu eben dieser Farm, Johnny Cashs Hideaway gewinnen konnte.

Support-Act Mrs. Greenbird

Veranstaltet und präsentiert wurde die Storytellers-Tour vom bekannten deutschen Kabelhersteller Cordial, der als Vorgruppe zudem Mrs. Greenbird engagiert hatte. Bei Mrs. Greenbird handelt es sich um ein bekanntes Songwriter-Duo aus Köln, das nicht zuletzt als Gewiner der Music-Castingshow X Factor einer breiteren Öffentlichkeit bekannt geworden war.

Nähere Infos: www.coridal.eu, www.storytellersmuseum.com